International

« Zurück zu den Suchergebnissen

Environmental Science - Soil, Water and Biodiversity (Double Degree) M.Sc., Hohenheim U

FachEnvironmental Science - Soil, Water and Biodiversity (Double Degree)
AbschlussM.Sc.
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleHohenheim U
LandDeutschland, weitere
Fakultät/FachbereichAgrarwissenschaften
Mitglieder der GutachtergruppeProf. Dr. Heinz Bernhardt, Technische Universität München
Prof. Dr. Eberhard H.K.F. von Borell, Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Karl-Josef Dietz, Universität Bielefeld
Prof. Dr. Frank Ellmer, Humboldt Universität Berlin
Dr.-Ing. Thorsten Gottschau, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Prof. Dr. Ing. Reinhold Jahn, Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Klaus Maßmeyer, Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Sylvie Müller, Studentin der Ökologischen Agrarwissenschaft, Universität Kassel
Prof. Dr. Jean Charles Munch, Helmholtz Zentrum München
Datum der Akkreditierung28.03.2013
Dauer der Akkreditierung30.09.2018
Bemerkungen
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsZiel des Studiengangs ist es, Studierenden eine Ausbildung in Umweltwissenschaften mit einem starken europäischen Bezug zu bieten. Dabei werden neben Fachkompetenzen in Form einer Kombination aus Grundlagenwissen, Prozessverständnis und Methodenkenntnis auch fachübergreifende kognitive- und Schlüsselkompetenzen erworben. Zielgruppe sind Absolventen eines Bachelor-Studiengangs oder einer mindestens gleichwertigen akademischen Qualifikation mit mindestens 3 Jahren Studienzeit in Agrarwissenschaften, Agrarbiologie, Umweltwissenschaften, Biologie oder in einem verwandten Studiengang mit naturwissenschaftlicher oder umweltwissenschaftlicher Schwerpunktsetzung. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Insgesamt sind 120 ECTS-Leistungspunkte zu erbringen. Das erste Semester bildet das sogenannte „Basic Semester Package“, das zweite und dritte Semester umfassen jeweils Pakete von inhaltlich verwandten Modulen (Spezialisierungen), die als „Advanced Semester Packages“ bezeichnet werden. Im vierten Semester erfolgt schließlich die Anfertigung der Master-Thesis. Der Grundkonzept besteht darin, die Studierenden verpflichtend je ein Jahr an einer der vier Euroleague-for-Live-Science-Universitäten (ELLS-Universitäten) mit dem Studium beginnen zu lassen (diese Universität fungiert dann als „Home University“) und sie zum zweiten Studienjahr in einer zweiten der vier ELLS-Universitäten auszubilden, an der sie dann auch ihre Master-Thesis anfertigen. Diese zweite Universität fungiert als „Host University“. Die Absolventen werden für Berufsfelder in den Bereichen Umweltchemikalien, Schutz der natürlichen Ressourcen, Ökosystem-Management und Klimawechsel sowohl in der Forschung als auch in der Umweltüberwachung und im Umweltmanagement im staatlichen und industriellen Umfeld in einem europäischen Kontext qualifiziert.
Zusammenfassende BewertungPositiv hervorzuheben ist die außerordentlich große Wahlmöglichkeit. Durch den Zusam-menschluss von vier Universitäten wird ein großes Angebot an Modulen der Umweltwissenschaften gebündelt und Unterschiede in den Ressourcen der beteiligten Universitäten ausgeglichen.
AkkreditierungsberichtHohenheim_Akkrbericht_NachwachsendeRohstoffe_EnvironmentalScience_Agrarbiologie.pdf