Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Gebäude- und Energietechnik B.Eng., Erfurt FH

FachGebäude- und Energietechnik
AbschlussB.Eng.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer7 Semester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleErfurt FH
Fakultät/FachbereichFakultät Gebäudetechnik und Informatik
Mitglieder der Gutachtergruppe- Prof. Dr. Michael Deichsel, Professor für Klima- und Energietechnik
- Prof. Dr.-Ing. Martin Pfeiffer, Professor für Energiemanagement, Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik, Hochschule Hannover
- Prof. Dipl.-Kauf. Kai Kummert, Professur für Facility Management in der Immobilienwirtschaft, Dekan Fachbereich IV – Architektur und Gebäudetechnik, Beuth Hochschule für Technik Berlin
- Wenzel Emmanuel Wittich, Student der „Energietechnik“ (M.Sc.) an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
Datum der Akkreditierung19.06.2018
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
BemerkungenBei Feststellung der Erfüllung der Auflagen durch die Akkreditierungskommission nach Vorlage des Nachweises bis 12. April 2019 wird der Studiengang bis 30. September 2024 akkreditiert.
Auflagen- Die Anerkennung von außerhochschulisch erbrachten Leistungen ist in der Prüfungsordnung entsprechend den Vorgaben der Kultusministerkonferenz zu regeln (Beschlüsse zur Anrechnung von außerhalb des Hochschulwesens erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten auf ein Hochschulstudium I und II), so dass gewährleistet wird, dass die Leistungen nach Inhalt und Niveau dem Teil des Studi-ums gleichwertig sind, der ersetzt werden soll, und dass höchstens 50 % des Hochschulstudiums ersetzt werden. Dies ist entsprechend in § 15 Abs. 2 Rahmenprüfungs- und Rahmenstudienordnung zu verankern.
- Zusätzlich zur Abschlussnote müssen statistische Daten gemäß aktuellem ECTS-Users‘ Guide zur Einordnung des individuellen Abschlusses ausgewiesen werden.
- Die verabschiedeten Studiengangsspezifische Bestimmungenmüssen nachgereicht werden. Darin ist die Anzahl der Arbeitsstunden pro ECTS-Punkt festzuhalten.
- Die Modulbeschreibungen sind zu präzisieren, vereinheitlichen und im Internet zu veröffentlichen. Insbesondere sind die Studienleistungen verbindlich festzulegen.
- Die Fakultät muss darlegen, wie sichergestellt ist, dass die Ergebnisse der Lehrveranstaltungsevaluation den Studierenden gemäß Qualitätsordnung spätestens in der letzten Vorlesungswoche rückgemeldet werden.
- Die Einschränkung der Anrechenbarkeit von außerhochschulisch erworbenen praktischen Kompetenzen auf vier Wochen auf das Praktikum ist unzulässig und zu ändern. Praktische Kompetenten, die außerhochschulisch erworben wurden und die äquivalent zu den Kompetenzen im Ingenieurpraktikum sind, müssen anerkannt werden.
- Das Praxissemester im Bachelorstudiengang ist so zu gestalten, dass es regelhaft studierbar ist.
- Das Modulangebot im siebten Semester ist so zu gestalten, dass die Studierenden im siebten Semester einen ausreichenden Freiraum für die Anfertigung der Bachelorarbeit haben.
Profil des Studiengangss. Akkreditierungsbericht
Zusammenfassende Bewertungs. Akkreditierungsbericht
AkkreditierungsberichtErfurt_H_AKBericht_GebEnergietechnik_BEng_MEng_I.pdf