Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Psychologie - Lehren, Lernen und Kompetenzentwicklung M.Sc., Erfurt U

FachPsychologie - Lehren, Lernen und Kompetenzentwicklung
AbschlussM.Sc.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleErfurt U
Fakultät/FachbereichErziehungswissenschaftliche Fakultät
Mitglieder der Gutachtergruppe•Dipl.-Psych. Heike Abt, Institut für Kooperationsmanagement, Regensburg
•Prof. Dr. Helmut Jungermann, Technische Universität Berlin, Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme, Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft
•Prof. Dr. Stefan Kammhuber, Hochschule für Technik Rapperswil, Leiter ikik- Institut für Kommunikation und Interkulturelle Kompetenz, Qualitätsbeauftragter HSR
•Prof. Dr. Peter Zimmermann, Bergische Universität Wuppertal, FB G - Bildungs- und Sozialwissenschaften, Lehrstuhl Entwicklungspsychologie
•Maria Zschoche, Universität Koblenz-Landau, Studierende Diplom Psychologie
Datum der Akkreditierung28.03.2013
Dauer der Akkreditierung30.09.2020
BemerkungenDer Studiengang ist im Rahmen der Durchführung des Systemakkreditierungsverfahrens bis zum 30.09.2020 vorläufig akkreditiert.
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDas Master-Programm "Psychologie - Lehren, Lernen und Kompetenzentwicklung" zielt auf eine Beschäftigung mit den wissenschaftlichen Grundlagen der Psychologie und ihren nicht-klinischen Anwendungsgebieten. Der Schwerpunkt dabei liegt auf der Vermittlung von vertieftem Wissen und Handlungskompetenzen in den Bereichen des Lernens, Lehrens und der Kompetenzentwicklung. Die Möglichkeit zur Wahl eines Vertiefungsbereichs erlaubt den Studierenden die Spezialisierung auf unterschiedliche Wissensbereiche, Forschungs- und Anwendungsfelder.
Der Studiengang wendet sich an Absolventinnen und Absolventen von psychologischen Studiengängen oder von Studiengängen mit psychologischen Anteilen von mindestens 90 Leistungspunkten.
Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester, in denen 120 ECTS-Leistungspunkte erreicht werden. In den ersten drei Studiensemestern müssen fünf Studienmodule absolviert werden. Im vierten Studiensemester muss die Masterarbeit angefertigt werden. Alle Studierenden vertiefen und elaborieren über drei Studiensemester ihr Wissen und ihre Kompetenzen im Bereich komplexer Forschungs- und Analysemethoden. In den ersten beiden Studiensemestern werden in den Bereichen kognitive Psychologie, Lehr-, Lern- und Gedächtnispsychologie, Differenzielle und Persönlichkeitspsychologie sowie Entwicklungspsychologie vertiefte Kenntnisse über Theorien und Befunde und Fertigkeiten der bereichsspezifischen
Methodenanwendungen erworben.
Über das zweite und dritte Studiensemester hinweg werden im Rahmen des Pflichtmoduls „Konzipieren, Praktizieren, Evaluieren“ diese Methoden weiter vertieft und eingeübt. Hierzu muss unter Anderem auch ein Praktikum in angewandten außeruniversitären Kontexten absolviert werden.
Die Studierenden üben auch didaktische Methoden ein, indem sie bei einer psychologischen Lehrveranstaltung in den BA-Studiengängen mit Leitungs-, Planungs-, Gestaltungs- und Bewertungsaufgaben betraut werden. Darüber hinaus beschäftigen sie sich intensiv mit einem spezifischen methodischen Bereich, auch um sich auf ihre Masterarbeit vorzubereiten.
In einem Wahlpflichtmodul können die Studierenden aus dem Bereich Lehr- und Lernkompetenz, Sprachkompetenz, Entscheidungs- und Problemlösekompetenz, Entwicklungsbegleitung im Kindes- und Jugendalter und Potentialentwicklung im Erwachsenenalter wählen.
In dem gewählten Modul finden die Studierenden in Absprache mit der jeweiligen Dozentin bzw. dem jeweiligen Dozenten auch das Thema ihrer Masterarbeit.
Zusammenfassende BewertungZusammenfassend ist festzuhalten, dass der begutachtete Studiengang an Qualifikationszielen orientiert ist, die in angemessener Weise Fachwissen und fachübergreifendes Wissen sowie entsprechende methodische und generische Kompetenzen vermitteln. Der Studiengang Psychologie mit dem Schwerpunkt Lehren, Lernen und Kompetenzentwicklung verfügt über klar definierte und valide Ziele. Die Absolventen des Studiengangs sind nach Abschluss des Masterstudienganges Psychologie qualifiziert, eine Tätigkeit in den angestrebten Berufsfeldern aufzunehmen. Der Studiengang ist sinnvoll und stimmig modularisiert und in der Regelstudienzeit studierbar.
AkkreditierungsberichtErfurt_U_Akkrbericht_Psychologie.pdf