Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Erziehungswissenschaft M.A., Halle-Wittenberg U

FachErziehungswissenschaft
AbschlussM.A.
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleHalle-Wittenberg U
Fakultät/FachbereichErziehungswissenschaften
Mitglieder der GutachtergruppeKerstin Bay, Schulentwicklung, Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM)
Prof. Dr. Susanne Maurer, Philipps-Universität Marburg, Institut für Erziehungswissenschaft
Prof. Dr. Ingrid Miethe, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Erziehungswissenschaft
Prof. Dr. em. Christian Tarnai, Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Pädagogik
Johannes M. Wagner, Universität Heidelberg, Promotionsstudent Bildungswissenschaften
Datum der Akkreditierung03.12.2012
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
BemerkungenDie Akkreditierung wurde im Zuge des laufenden Reakkreditierungsverfahrens bis zum 30.09.2019 vorläufig ausgesprochen.
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDer konsekutive Masterstudiengang „Erziehungswissenschaften“ (M.A.) der Universität Halle-Wittenberg richtet sich an Studierende mit abgeschlossenem Bachelor in Erziehungswissenschaften und Interesse an der Vertiefung ihres fachlichen Wissens. In vier Semester Regelstudienzeit werden 120 ECTS-Punkte erworben. Inhaltlich ermöglicht der Studiengang eine individuelle Profilbildung durch drei (miteinander kombinierbare) Schwerpunkte: Erziehungswissenschaftliche Theoriebildung, Bildungs- und Sozialforschung sowie Organisationsformen und strukturelle Bedingungen (sozial-) pädagogischen Handelns. Der Studiengang gliedert sich in einen Pflicht- und einen Wahlpflichtbereich mit je 60 LP. Die Schwerpunkte machen den Wahlpflichtbereich aus. Im Pflichtbereich sind Veranstaltungen zu Grundlagen von Erziehungswissenschaft und (sozial-) pädagogischer Professionalität, Erziehungswissenschaftliche Forschungsmethoden, sowie die Masterarbeit (20 LP) enthalten. Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden auf praktische Entwicklungsaufgaben und Leitungsfunktionen in pädagogischen Handlungsfeldern sowie die Qualifikation in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre vorzubereiten. Der Masterstudiengang bildet hier durch seinen forschungsorientierten Aufbau auch die Grundlage für eine anschließende Promotion in den Erziehungswissenschaften.
Zusammenfassende BewertungZusammenfassend kann festgestellt werden, dass die Zielsetzungen des Studiengangs als sinnvoll und nachvollziehbar eingestuft werden kann. Der Studiengang Erziehungswissenschaft ist klar und stimmig aufgebaut, er entspricht in sehr guter Weise aktuellen Entwicklungen in Profession und Disziplin. Die Lehr- und Lernformen sind adäquat und dienen der Erreichung der Qualifikationsziele.
AkkreditierungsberichtHalle_U_Akkrbericht_Erziehungswissenschaft.pdf