Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Raumkonzept und Design B.A., Hamburg AMD

FachRaumkonzept und Design
AbschlussB.A.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer7 Semester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleHamburg AMD
Fakultät/FachbereichFachbereich Design + Medien
Mitglieder der GutachtergruppeCarsten Dempewolf, Agentur Gruppe für Gestaltung (GfG), Bremen
Prof. em. Jörg Kirschenmann, Fachbereich Kunst und Design, Hochschule für Künste Bremen
Prof. Dr.-Ing. Ernst Thevis, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Ronny Zschörper, Student im Bachelorstudiengang „Architektur“ an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig
Datum der Akkreditierung27.09.2012
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
Bemerkungen
Auflagenkeine
Profil des StudiengangsDer Bachelorstudium „Raumkonzept und Design“ (B.A.) richtet sich an Abiturienten mit Interesse an gestalterischer Arbeit sowie auch an Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung und dreijähriger Berufstätigkeit. In sieben Semestern Regelstudienzeit werden 210 ECTS-Punkte erworben. Inhaltlich gliedert sich das Studium in drei Abschnitte. In den ersten drei Semestern werden in drei Modulen Grundlagen in Gestaltung, Visualisierung und Raumkonzeption vermittelt. Diese werden im zweiten Abschnitt in den Semestern vier bis sechs vertieft und durch fachübergreifende Module ergänzt. Das siebte Semester ist für die Bachelorarbeit und die zugehörige Prüfung vorgesehen. Im dritten Semester ist ein 12-wöchiges Berufspraktikum vorgesehen; das fünfte Semester bietet Gelegenheit zum Auslandsaufenthalt. Ziel des Studiums ist es, den Absolventen Methoden der Raumgestaltung zu vermitteln, die sie zu strategischer Planung und Kommunikation mit Auftraggebern in einer projektgebundenen Zusammenarbeit befähigen.
Zusammenfassende BewertungDas Angebot des Studienganges bietet dem wachsenden Bedarf an disziplinübergreifend denkenden Gestaltern und dem umsetzungsoffenen Zugang zu Aufgabenstellungen eine sinnvolle Ressource. Der hohe Anteil an Professoren, die in wirtschaftlich arbeitenden Büros tätig sind, schafft zudem aber einen fortlaufenden Bezug in die Arbeitswelt. Die übersichtliche Darstellung des modularisierten Curriculums wird ergänzt durch ein informatives, ausführliches Modulhandbuch für den Studiengang.
AkkreditierungsberichtHamburg_AMD_Akkrbericht_RaumkonzeptDesign.pdf