Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Biomedizinische Technik B.Eng., Ansbach H

FachBiomedizinische Technik
AbschlussB.Eng.
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer7 Semester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleAnsbach H
Fakultät/FachbereichIngenieurwissenschaften
Mitglieder der Gutachtergruppe•Isabella Albert, Studierende des Studiengangs "Biotechnolgoe/Molekulare Biotechnologie" (M.Sc.) an der RWIH Aachen
•Dr.-Ing. Erwin Bürkle, Wobbe-Bürkle-Partner, Geretsried
•PD Dr. Lothar Just, Institute of Anatomy, Center for Regenerative Biology and Medicine, Universität Tübingen
•Prof. Dr. rer. nat. Petra Radehaus, Prodekanin Fakultät Mathematik/Naturwissenschaften/Informatik, Studiendekanin Biotechnologie/Bioinformatik, Hochschule Mittweida
•Prof. Dr. Waldemar Zylka, Fachbereich Elektrotechnik und angewandte Naturwissenschaften, Lehrgebiet Physik und Medizintechnik, Westfälische Hochschule
•Prof. Dr. Hartmut Grammel, Studiengang Industrielle Biotechnologie, Hochschule Biberach
Datum der Akkreditierung03.12.2012
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
BemerkungenDie Akkreditierung des Studiengangs wurde bis zum 30.09.2019 vorläufig ausgesprochen.
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDer Bachelorstudiengang „Biomedizinische Technik“ hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern (210 ECTS) und richtet sich an Hochschulzugangsberechtigte mit Interesse an biomedizinischen Themenfeldern. Der Studiengang vermittelt Problemlösungs- und Handlungskompetenzen, Sozialkompetenzen, betriebswirtschaftliche Fachkompetenz und Fachkenntnisse und Fertigkeiten der verschiedenen Fachdisziplinen der Biomedizintechnik.
Die angestrebten Berufsfelder sind in den Bereichen der medizintechnischen Industrie, dem Gesundheitswesen und den staatlichen Institutionen der Forschung und Entwicklung zu verorten. Die Themengebiete bzw. Module umfassen u.a. angewandte Bioanalytik, Biomechanik und Therapiesysteme, sowie Projekt- und Qualitätsmanagement, Recht und Ethik.
Zusammenfassende BewertungDer Studiengang verfügt über eine klar definierte Zielsetzung, welche in sich schlüssig und fachlich angemessen ist. Das Modularisierungskonzept ist schlüssig und geeignet, die Qualifikationsziele zu erreichen. Die für die Durchführung des Studiengangs notwendigen personellen und sächlichen Ressourcen sind gegeben, und die Kooperationen zu den Praxispartnern eröffnen den Studierenden die Möglichkeit einer im hohen Maße praxisnahen Ausbildung.

AkkreditierungsberichtAnsbach_HS_Akkrbericht_BiomedizinTechnik_Biotechnologie.pdf