Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Elektronik und Informationstechnik B.Eng., Heilbronn H

FachElektronik und Informationstechnik
AbschlussB.Eng.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer7 Semester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleHeilbronn H
Fakultät/FachbereichIngenieurswissenschaften, Fakultät für Mechanik und Elektronik T1
Mitglieder der GutachtergruppeDr. Markus Grebenstein, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Abteilungsleiter Mechatronische Komponenten und System
Prof. Dr. Vesselin Iossifov, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Technische Informatik / Computer Engineering
Prof. Dr.-Ing. Hans-Dieter Kleinschrodt, Beuth Hochschule für Technik Berlin, FB VIII Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik
Prof. Dr.-Ing. Karl-Dietrich Morgeneier, Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena, Steuerungstechnik / Regelungstechnik / SGL Master Mechatronik
Prof. Dr.-Ing. Thilo Pionteck, Technische Universität Dresden, Fakultät Informatik, Institut für Technische Informatik
Prof. Dr. Rudolf Stauber, Geschäftsführer Fraunhofer ISC, Projektgruppe IWKS
Micha Wimmel, Studierender an der Universität Kassel
Datum der Akkreditierung28.03.2013
Dauer der Akkreditierung30.09.2024
BemerkungenAuf der Grundlage der „Regeln für die Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung“ (Ziff. 3.3.2) wird die Akkreditierung des auslaufenden Studiengangs „Elektronik und Informationstechnik“ (B.Eng.) an der Hochschule Heilbronn bis 30. September 2024 verlängert.
Auflagenkeine
Profil des StudiengangsDer Bachelorstudiengang „Elektronik und Informationstechnik“ (B.Eng.) richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten mit Interesse an Ingenieurwissenschaften. In sieben Semestern Regelstudienzeit werden 210 ECTS-Punkte erbracht. Inhaltlich gliedert sich das Studium in sechs theoretische und ein integriertes Praxissemester. Im ersten Studienjahr werden Grundlagen in der Elektrotechnik, der elektronischen Messtechnik und der elektronischen Schaltungstechnik erworben, die im zweiten Studienjahr vertieft werden. Nach dem Praktikum im fünften Semester haben die Studierenden die Möglichkeit, einen Schwerpunkt in Leistungselektronik oder in Informationstechnik zu wählen. Die Bachelorarbeit im siebten Semester kann wahlweise an der Hochschule oder in Unternehmen geschrieben werden. Ziel des Studiengangs ist es, die Absolventen zu befähigen, unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden selbstständig Lösungen für IKT Probleme und -Fragestellungen zu erarbeiten.
Zusammenfassende BewertungDie Ausbildung ist am Bedarf der Industrie in der Region ausgerichtet. Die Ziele des Studiengangs werden als sinnvoll und angemessen bewertet. Die Strukturierung der einzelnen Module ist logisch und zweckmäßig. Die gewählten Wahlpflichtmodule und Vertiefungen decken die relevanten Themenfelder in schlüssiger Form umfassend ab.
AkkreditierungsberichtHeilbronn_HS_Akkrbericht_Robotik_Mechatronik_Elektronik.pdf