Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Theologie und Wirtschaft M.A., Erfurt U

FachTheologie und Wirtschaft
AbschlussM.A.
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleErfurt U
Fakultät/FachbereichKatholische Theologie; Wirtschaftswissenschaften
Mitglieder der GutachtergruppeProf. Dr. Frank Thomas Brinkmann, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Evangelische Theologie, Religionspädagogik
Prof. Dr. Jochen Johrendt, Bergische Universität Wuppertal, Mittelalterliche Geschichte
Prof. Dr. Georg Mohr, Universität Bremen, Institut für Philosophie
Prof. Dr. Joachim Wiemeyer, Ruhr-Universität Bochum, Katholisch-Theologische Fakultät
Prof. Dr. Hartmut Zinser, Freie Universität Berlin, Religionswissenschaft
Prof. Dr. Herbert Zwergel, Universität Kassel, Katholische Religionspädagogik
Diplom-Archivar (FH) Horst Gehringer, Leiter des Staatsarchivs Coburg
Johanna Wagner, Universität Potsdam, Master Philosophie
Datum der Akkreditierung12.06.2012
Dauer der Akkreditierung30.09.2020
BemerkungenDer Studiengang ist im Rahmen der Durchführung des Systemakkreditierungsverfahrens bis zum 30.09.2020 vorläufig akkreditiert.
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDer vier-semestrige Masterstudiengang Theologie und Wirtschaft im Umfang von 120 ECTS-Punkten bietet zehn bis 30 Studienplätze pro Jahr und richtet sich vor allem an Studierende bereits eine erste Doppelqualifikation in Theologie und Wirtschaft erworben haben. Der Master soll Absolventen die Möglichkeit eröffnen in Berufsfeldern in denen eine entsprechende Doppelqualifikation gewünscht ist tätig zu werden, Beispiele sind die Caritas und die Diakonie.
In den ersten drei Master-Semestern erwerben die Studierenden 90 ECTS-Punkte und fertigen in ihrem vierten Semester die Masterarbeit mit 30 ECTS-Punkten an.
Ein verpflichtendes Praktikum während der Regelstudienzeit existiert nicht. Während ihrer Studienzeit erhalten die Studierenden eine intensive Studienberatung, damit die Studierenden sich bei ihrer Veranstaltungswahl optimal auf ihren zukünftigen Berufswunsch vorbereiten können.
Die Studienphase der ersten drei Semester dient dem Aufbau und der Vertiefung theologischer und wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse, die zum Teil interdisziplinär bearbeitet werden.
Es ist möglich den Studiengang in Teilzeit zu studieren.
Zusammenfassende BewertungDie Errichtung des Master-Studiengangs „Theologie und Wirtschaft“ erscheint sinnvoll, weil sowohl eine potentielle Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt für Absolventen gegeben ist und ebenso Studierende im Bachelorstudium vorhanden sind, die über die formale Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang verfügen. Es sind hinreichende Ressourcen, sowie ein entsprechendes Studienkonzept vorhanden.
AkkreditierungsberichtErfurt_U_Akkrbericht_Religion_Philosophie_Geschichtswiss_TheologieWirtschaft.pdf