Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Mechatronik B.Eng., Ulm H

FachMechatronik
AbschlussB.Eng.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer7 Semester inkl. Praxissemester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleUlm H
Fakultät/FachbereichFakultät Mechatronik und Medizintechnik
Mitglieder der GutachtergruppeProf. Dr.-Ing. Michael Beitelschmidt, Technische Universität Dresden, Fakultät Maschinenwesen
Prof. Dr. Ursula Georgy, Fachhochschule Köln, Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften, Institut für Informationswissenschaft
Prof. Dr. Pfeiffer, Fachhochschule Joanneum GmbH, Rektor/Wissenschaftlicher GF, Medizinische Statistik und Informationsverarbeitung
Prof. Dr.-Ing. Andreas Voss, Fachhochschule Jena, Fachbereich Medizintechnik und Biotechnologie
Prof. Dr. Waldemar Zylka, Westfälische Hochschule, Fachbereich Elektrotechnik und angewandte Naturwissenschaften
Dr. Harald Pfefferkorn, SAP AG (Vertretung der Berufspraxis)
Martin Franke, Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Student im Fach Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom) (Vertretung der Studierenden)
Datum der Akkreditierung27.09.2012
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
BemerkungenDie Akkreditierung wurde im Zuge des laufenden Reakkreditierungsverfahrens bis zum 30.09.2019 vorläufig ausgesprochen.
Auflagen
Profil des StudiengangsDer Studiengang ist zugänglich für Bewerber mit Hochschulzugangsberechtigung, die ein achtwöchiges Vorpraktikum absolviert haben. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester, in denen 210 ECTS zu erwerben sind.
Der Studiengang ist interdisziplinär konzipiert und vereint Kompetenzen auf den Gebieten Mechanik, Elektrotechnik/Elektronik und Informationstechnik. Die Absolventen sollen im Rahmen der mechatronischen System- und Gerätetechnik breit einsetzbar sein, aber auch jeweils auf einem Spezialgebiet vertieftes Wissen vermittelt bekommen. Zum Erwerb dieser speziellen Kompetenzen bietet die Fakultät drei Vertiefungsrichtungen an, die sich einerseits an aktuellen Teilgebieten der Mechatronik orientieren, andererseits dem an der Hochschule vorhandenen Kompetenzprofil entsprechen: „Mechatronische Systeme und Geräte“, „Mechatronische Systeme im Fahrzeug“ und „Mechatronische Systeme in der Photonik“. Je nach gewählter Vertiefungsrichtung kommen noch Spezialkenntnisse hinzu z.B. sind für die Vertiefungsrichtung „Mechatronische Systeme und Geräte“ vertiefte Kenntnisse über Mechanik und mechanische Simulation, Rapid Prototyping, Antriebstechnik und Umgang mit Mikrocontrollern notwendig.
Das Ziel des Studiengangs liegt darin, Ingenieure mit einer fachlich sinnvollen Vorbildung auszustatten und sie auf die Berufstätigkeit in der Industrie oder der Selbständigkeit vorzubereiten.
Das 5. Fachsemester des Studiums ist als Praxissemester vorgesehen, welches 10-20% der Studierenden im Ausland absolovieren.
Zusammenfassende BewertungDer Studiengang ist in seiner konzeptionellen Anlage und Ausgestaltung gut studierbar. Durch das Praxissemester und einen hohen Anteil von Laborversuchen im Curriculum besteht eine angemessener Praxisbezug, wodurch die Studierenden gut auf das Berufsleben vorbereitet werden.
AkkreditierungsberichtUlm_HS_Akkrbericht_Mechatronik_MedizinischeDokumentation_Medizintechnik.pdf