Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Pflegepädagogik B.A., Esslingen H

FachPflegepädagogik
AbschlussB.A.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer7 Semester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleEsslingen H
Fakultät/FachbereichFakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Mitglieder der GutachtergruppeProfessor Dr. Andrea Braun von Reinersdorff, Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Professor Dr. Barbara Knigge-Demal, Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Professor Dr. Thomas Grosse, Fachhochschule Hannover, Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales
Professor Dr. Barbara Klein, Fachhochschule Frankfurt am Main, Fachbereich IV - Soziale Arbeit und Gesundheit
Ao. Univ.-Professor Dr. Regina Mikula, Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft
Sibylle Roth, Dipl.-Sozialpädagogin, Studium „Abenteuer- und Erlebnispädagogik“ (M.A.) an der Philipps-Universität Marburg
Astrid Schürhoff, Diplom Pflegewissenschaften, Zentralschule für Gesundheitsberufe St. Hildegard GmbH, Münster
Bettina Wobst, Fachkinderkrankenschwester, Stationsleitung "Pädiatrische Pneumologie" an der Medizinischen Hochschule Hannover; Studium „Bildungswissenschaften und Management für Pflege und Gesundheitsberufe“ an der Medizinischen Hochschule Hannover
Datum der Akkreditierung30.03.2012
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
Bemerkungen
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsIn dem Bachelorstudiengang sollen pflegewissenschaftliche Inhalte vermittelt werden, um den Studierenden eine wissenschaftliche Grundlage im Bereich der Pflegepraxis zu bieten. Es sollen alle notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt werden, damit Absolventen Lernprozesse planen, gestalten, evaluieren und weiterentwickeln können und wissenschaftsorientiert sowie praxisbezogen handeln können. Mögliche Tätigkeitsfelder ergeben sich in der Pflegeausbildung, Fort- und Weiterbildung, betrieblichen Bildung sowie in der Pflegewissenschaft und –forschung. In den ersten beiden Semestern wird das Grundstudium absolviert und in den folgenden fünf Semestern das Hauptstudium. Im vierten Semester ist eine Praxisphase vorgesehen, woran sich im fünften und sechsten Semester ein Projektstudium anschließt.
Zusammenfassende BewertungDer Studiengang zeichnet sich durch eine sinnvolle Struktur und ein schlüssiges Konzept aus. Die Studienziele sind klar definiert und führen zu einer guten Studierbarkeit, sodass ein Abschluss innerhalb der Regelstudienzeit möglich ist. Die Bachelorabsolventen können entweder eine berufliche Tätigkeit ausüben oder sich in einem weiterführenden Masterstudium weiterbilden.
AkkreditierungsberichtEsslingen_HS_Akkrbericht_SozialeArbeit_Pflege.pdf