Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Philosophie (Sprache - Wissen - Handlung) M.A., Erfurt U

FachPhilosophie (Sprache - Wissen - Handlung)
AbschlussM.A.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleErfurt U
Fakultät/FachbereichPhilosophische Fakultät
Mitglieder der Gutachtergruppe Professor Dr. Klaus Beck, Freie Universität Berlin, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Professor Dr. Markus Behmer, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Institut für Kommunikationswissenschaft
Professor Dr. Helmut Scherer, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung
Professor Dr. Annette Simonis, Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Allgemeine und Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft
Professor Dr. Jochen Johrendt, Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich Geschichte, Universitätsprofessor für Mittelalterliche Geschichte
Professor Dr. phil. Dr. theol. Manfred Hutter, Universität Bonn, IOA, Abt. für Religionswissenschaft
Professor Dr. Johannes Haag, Universität Potsdam, Institut für Philosophie, Theoretische Philosophie
Professor Dr. Mag. theol. Dr. phil. Michael Hofer, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, Fachbereich Philosophie, Institut für Kunstwissenschaft und Philosophie
Dr. phil. Cathrin Nielsen, Freie Lektorin, Frankfurt am Main
Florian Krönke, Studierender Evangelische Theologie, Humboldt-Universität Berlin
Datum der Akkreditierung28.09.2011
Dauer der Akkreditierung30.09.2020
BemerkungenDer Studiengang ist im Rahmen der Durchführung des Systemakkreditierungsverfahrens bis zum 30.09.2020 vorläufig akkreditiert.
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDer Masterstudiengang Philosophie kann in einer Regelstudienzeit von 4 Semestern absolviert werden, wobei 120 ECTS-Punkte erreicht werden sollen. Das Zentrum des forschungsorientierten Studiengangs bilden die Bereiche „Sprachphilosophie“ und „Philosophie des Geistes“ aus dem Gebiet der theoretischen Philosophie und dem Bereich der „(Meta-)Ethik“ aus der praktischen Philosophie. Ein verbindendes Element ist darüber hinaus die analytische Handlungstheorie, die systematisch zwischen theoretischer und praktischer Philosophie anzusiedeln ist. Der Masterstudiengang richtet sich an Studierende die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen inhaltlich fokussierter philosophischer Fortbildung vertiefen möchten und die gegebenenfalls eine Promotion anstreben. Einen wichtigen Bestandteil des Studiums bilden die „Selbststudieneinheiten“, wobei die Studenten in Absprache mit dem Dozenten selbstständig ein umfangreiches Lesepensum absolvieren und dieses in Einzelgesprächen mit dem Dozenten diskutieren.
Zusammenfassende BewertungDas inhaltliche Profil des Masterstudiengangs Philosophie ist deutlich herausgestellt und dennoch nicht zu einseitig angelegt. Trotz seiner klaren Fokussierung auf drei miteinander zusammenhängende Schwerpunkte – Sprache, Wissen, Handlung - ist der modifizierte Studiengang nun flexibler gestaltet. Er ermöglicht inhaltlich größere Spielräume in der selbstbestimmten Studiengestaltung. Das Profil des Studiengangs kann als logisch und zielgerichtet betrachtet werden.
AkkreditierungsberichtErfurt_U_AkkredBericht_LitWissRelWissGeschichtswissPhilosophieKommforschung.pdf