Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Kommunikationsdesign B.A., RheinMain H

FachKommunikationsdesign
AbschlussB.A.
Art der AkkreditierungReakkreditierung
Studiendauer7 Semester (210 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleRheinMain H
Fakultät/FachbereichDesign Informatik Medien (DCSM)
Mitglieder der GutachtergruppeProfessorin Christine Albert, Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften Nürnberg, Fachbereich Design
Professorin Birgit Weller, Fachhochschule Hannover, Fakultät III – Medien, Information und Design, Abteilung Design und Medien
Professor Andreas Hogan, Hochschule Trier – Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Fachbereich Gestaltung
Manuel Casasola Merkle, Managing Director/Creative Director, AixSponza GmbH, München
Georg Hundt, Studierender an der Hochschule Wismar, Studiengang „Kommunikationsdesign und Medien“
Datum der Akkreditierung28.06.2011
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
BemerkungenDie Akkreditierung wurde im Zuge des laufenden Reakkreditierungsverfahrens bis zum 30.09.2019 vorläufig ausgesprochen.
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDas Studium gliedert sich in zwei Abschnitte. Der erste Abschnitt, der das erste und zweite Semester umfasst, dient der Vermittlung der Gestaltungsgrundlagen. Im ersten Semester wird auch ein Propädeutikum angeboten, um die Studierenden bei der Studienplanung zu unterstützen und grundlegende Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens zu vermitteln. So wird von Anfang an ein zielgerichtetes und effektives Studium gewährleistet.
Im zweiten Studienabschnitt (ab dem 3. Semester) ist eine eigenverantwortliche Spezialisierung möglich. Positiv anzumerken ist hier, dass getroffene Entscheidungen dank des flexiblen Curriculums auch später noch angepasst werden können. Der Studiengang ist komplett modularisiert. Innerhalb des Grundstudiums in den ersten beiden Semestern umfassen die Modulgrößen 3-7 ECTS, wobei Module mit 5 ECTS deutlich überwiegen. Die Module sind so in einem Semester zusammengefasst, dass die Studierenden jeweils 30 ECTS erwerben und dabei 6 Module belegen. Dies gilt ebenso für das Hauptstudium, auch wenn hier auf Grund der in diesem Abschnitt vorherrschenden Projektarbeit die arbeits- und betreuungsintensiven Projektmodule mit jeweils 9 ECTS größer und die Module zur Darstellung und zur Theorie mit 3 ECTS entsprechend kleiner ausfallen, was aber sinnvoll ist. Auf die Bachelorthesis im 7. Semester entfallen 12 ECTS und für das begleitende Kolloquium werden 3 ECTS-Punkte vergeben.
Zusammenfassende BewertungDer Studiengang „Kommunikationsdesign“ an der Hochschule RheinMain zeichnet sich durch transparent dargelegte und schlüssige Ziele aus. Diese Ziele werden in allen Bereichen der Lehre konsequent umgesetzt. Die Absolventen werden auf eine Tätigkeit im Agenturumfeld vorbereitet, daneben existiert aber auch die Möglichkeit der Spezialisierung, vor allem im technischen Bereich. Die Absolventen werden fachlich, aber auch im Bereich der Entwicklung einer kreativen Persönlichkeit auf die Anforderungen des Alltags vorbereitet. Die Zielerreichung wird regelmäßig evaluiert. Maßnahmen zur Qualitätssicherung finden sowohl zentral als auch dezentral statt. Das Qualitätsmanagement verfügt über eine Reihe von Instrumenten und bindet Lehrende und Studierende gleichermaßen ein.
AkkreditierungsberichtWiesbaden_H_Akkrbericht_Kommunikationsdesign.pdf