Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Kirchenmusik Bachelor of Music, Bremen HfK

FachKirchenmusik
AbschlussBachelor of Music
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer8 Semester (240 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleBremen HfK
Fakultät/FachbereichMusik
Mitglieder der GutachtergruppeSonia Achkar, Masterstudierende (Klavier) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
Professor Elias Betz, Professor für Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
KMD Prof. Konrad Brandt, Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle/Saale
Professor em. Siegfried Busch, Jazz-Kontrabass, vormals Professor an der Universität der Künste Berlin
Christian Miedl, Bariton am Badischen Staatstheater Karlsruhe
Professor Dr. Reinhard Schäfertöns, Professor für Musiktheorie, Studiendekan der Fakultät Musik an der Universität der Künste Berlin
Sebastian Schmidt, Violinist im Mandelring-Quartett
Professor Ehrhard Wetz, Professor für Posaune, Vizepräsident an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
Datum der Akkreditierung28.09.2011
Dauer der Akkreditierung30.09.2020
BemerkungenAuf der Grundlage der „Regeln für die Akkreditierung von Studiengängen und für die Systemakkreditierung“ (Ziff. 3.3.2) wird rückwirkend ab 30. September 2016 die Akkreditierung des auslaufenden Studiengangs bis 30. September 2020 verlängert.
Auflagenkeine
Profil des StudiengangsUm die Chancen der künftigen Absolventen auf dem Arbeitsmarkt zu berücksichtigen, sind die Studienrichtungen in evangelische und katholische Lehrangebote aufgeteilt. Die Lehrinhalte des Bachelorstudienprogramms Kirchenmusik orientieren sich am künftigen Berufsbild des Organisten und des Kantors, die beide üblicherweise in Personalunion als Kirchenmusiker beruflich verpflichtet werden. Berufsmöglichkeiten sind größtenteils Anstellungen bei evangelischen oder katholischen Kirchgemeinden. In der Aufnahmeprüfung werden neben grundlegenden Fertigkeiten im Orgelliteraturspiel und in der Choralimprovisation auch solche im Gesang und Grundkompetenzen im Dirigieren vorausgesetzt. Zusätzlich ist ein über die ersten Anfänge hinausgehendes Klavierspiel für beide Berufsausrichtungen von großer Bedeutung, auf das zur Einschätzung der künstlerischen Persönlichkeitsentwicklung nicht verzichtet werden kann. Schließlich wird auch auf ein Fundament in Musiktheorie und Gehörbildung Wert gelegt. Innerhalb von 8 Semestern Regelstudienzeit können 240 ECTS erlangt werden.
Zusammenfassende BewertungAufgrund der langen Tradition der kirchenmusikalischen Ausbildung an der HfK Bremen kann den Studierenden ein professionelles und praxisbezogens Studium ermöglicht werden. Aufgrund des beschriebenen Profils und der angestrebten Qualifikations- und Kompetenzziele ist der Studiengang nachvollziehbar gut im Bildungsmarkt positioniert ist.