Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Humanbiologie Schwerpunkt Tumorbiologie M.Sc., Marburg U

FachHumanbiologie Schwerpunkt Tumorbiologie
AbschlussM.Sc.
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleMarburg U
Fakultät/FachbereichMedizin
Mitglieder der GutachtergruppeProf. Dr. Oliver Behrend, LMU München, Munich Center for Neurosciences, Department Biology II
Dirk Häger, Universität Hamburg, Studierender Humanmedizin
Dr. Thomas Krahn, Bayer Schering Pharma AG Wuppertal
Prof. Dr. Thomas M. Magin, Universität Leipzig, Translational Centre for Regenerative Medicine
Prof. Dr. Eva M. Neuhaus, Charité Berlin, Neurowissenschaftliches Forschungszentrum

Prof. Dr. Peter F. Zipfel, Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie e. V. – Hans-Knöll-Institut –
Datum der Akkreditierung21.09.2010
Dauer der Akkreditierung30.09.2019
Bemerkungen
Auflagenerfüllt
Profil des StudiengangsDer Masterstudiengang „Humanbiologie Schwerpunkt Tumorbiologie“ richtet sich an Absolventinnen und Absolventen biomedizinischer Bachelorstudiengänge. In den vier Semestern Regelstudienzeit werden 120 ECTS erworben. In den ersten beiden Semestern sind Module zu fachübergreifenden Themen verpflichtend, die von den Studierenden aller Schwerpunkte verpflichtend besucht werden müssen. Zusätzlich dazu werden im fachspezifischen Basismodulen Inhalte zu molekularer Tumor-Zellbiologie, zu Mechanismen der Transkription mit Krankheitsbezug und zur Biochemie onkogener Signalwege vermittelt, die im Aufbaumodul (Molekulare Tumorbiologie) vertieft werden. Im Wahlpflichtbereich soll die Möglichkeit geschaffen werden, individuell weitere Methoden theoretisch oder auch praktisch zu erlernen. Das vierte Semester beinhaltet das Abschlussmodul mit Masterarbeit und Kolloquium. Ziel des Studiengangs ist es, Grund- und fortgeschrittene Kenntnisse in Biostatistik, Tumorpathologie, Transkriptionskontrolle, Signaltransduktion und Tumorpharmakologie zu vermitteln.
Zusammenfassende BewertungDie humanbiologischen Studiengänge sind klar strukturiert: Sowohl die Lernziele als auch der Zeitplan sind klar gegliedert. Die recht große Zahl der am Studiengang beteiligten Abteilungen bietet den Studierenden vor allem im Hinblick auf Laborblockveranstaltungen und Forschungsarbeiten eine große Auswahl.