Abgeschlossene Verfahren

« Zurück zu den Suchergebnissen

Romanistische Sprachwissenschaft M.A., Konstanz U

FachRomanistische Sprachwissenschaft
AbschlussM.A.
Art der AkkreditierungErstakkreditierung
Studiendauer4 Semester (120 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
HochschuleKonstanz U
Fakultät/FachbereichSprachwissenschaft
Mitglieder der GutachtergruppeProfessor Dr. Joachim Born, Justus-Liebig-Universität Giessen, Institut für Romanistik
Professor Dr. Stefan Engelberg, Institut für Deutsche Sprache Mannheim, Leitung Abteilung Lexik
Professor Dr. Gerd Hentschel, Carl von Ossietzki Universität Oldenburg, Fakultät III - Slavische Sprachwissenschaft
Professor Dr. Ekkehard König, Freie Universität Berlin, Institut für Englische Philologie
Professor Dr. Stefan Müller, FU Berlin, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Professor Dr. Wolfgang Schulze, Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Allgemeine und Typologische Sprachwissenschaft
Daniela Teodorescu, Studium der Philosophie und Linguistik, Humboldt Universität zu Berlin
Datum der Akkreditierung24.03.2009
Dauer der Akkreditierung30.09.2014
Bemerkungen
Auflagenerfüllt

Profil des StudiengangsAls wesentliche Abgrenzung zum Bachelorstudiengang werden im viersemestrigen Masterstudiengang thematische Vertiefung, stärkere Betonung von Schwerpunktbereichen sowie eine höhere Methodenorientierung und Theoriekompetenz herausgestellt. Im Kernbereich müssen die Module 1"Theoretische Sprachwissenschaft", 2"Romanische Sprachen im Vergleich", 3"Struktur und Geschichte der ersten Sprache" und 4"Struktur und Geschichte der zweiten Sprache" sowie 8"Forschungskolloquium" und 9"Masterarbeit" absolviert werden. Den Ergänzungsbereich bilden die Module 5-7 (Sprachpraxis erste und zweite Sprache, Struktur einer weiteren romanischen oder in der Romania gesprochenen Sprache).
Zusammenfassende BewertungDer besonderen Organisation und institutionellen Verankerung der Sprachwissenschaft an der Universität Konstanz entspricht auch eine besondere, einzigartige Struktur der sprachwissenschaftlichen Studiengänge. Dabei führt der Masterstudiengang Romanistische Sprachwissenschaft die Konstanzer Tradition der institutionellen Trennung sprachwissenschaftlicher von literaturwissenschaftlicher Studiengänge fort. Der Studiengang stellt damit eine typische konstanzer Erweiterung des Angebotsspektrum dar. Das Konzept ist hinsichtlich Strukturierung, Gewichtung und Angeboten grundsätzlich überzeugend.