ÖSTERREICH/AUSTRIA

Leitbild der Agentur

Dem Leitbild der Agentur ACQUIN entsprechend, wird die Förderung und Weiterentwicklung der Qualitätssicherung an Hochschulen nicht als national begrenzte Aufgabe, sondern als globales Projekt verstanden. Im Einklang mit der Idee des Bologna-Prozesses leistet ACQUIN daher einen Beitrag zur Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen im Europäischen Hochschulraum (EHEA) und weiteren Weltregionen.

Die Durchführung aller Qualitätssicherungsverfahren im Ausland orientiert sich dabei an den „Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area“ (ESG) [deutsche Fassung; französische Fassung; russische Fassung]

www.acquin.at

ACQUIN ist als Qualitätssicherungsagentur in Österreich zugelassen und ist berechtigt, Audits an Hochschulen gemäß § 22 Abs. 2 HS-QSG durchzuführen.

Wien
Burgenland
Niederösterreich
Oberösterreich
Steiermark
Kärnten
Salzburg
Tirol
Vorarlberg

www.acquin.at

Audits & Tätigkeitsfelder

  • Programm­akkreditierungs­verfahren
  • Internationale Verfahren der Institutionellen Akkreditierung
  • Zertifizierungen

www.acquin.at

Referenzen

 

Medizinische Universität Wien Humanmedizin

 

Geschichte jüdischer Kulturen (Joint Degree)

 

Internationale Hochschulberatung

 

www.acquin.at

KOMPLETTE HANDREICHUNG ÖSTERREICH

PDF-Datei herunterladen

AUDITS, BEGUTACHTUNGS- UND AKKREDITIERUNGSVERFAHREN

Programmakkreditierungen in Österreich

In Österreich führt ACQUIN gemäß § 22 Abs. 2 HS-QSG und auf Grundlage der ESG Programmakkreditierungen in allen Fächern und an allen Hochschultypen durch. Das Verfahren der Programmakkreditierung orientiert sich prozessual an den Verfahrensweisen, die bei Begutachtungen von Programmen an Hochschulen in Österreich gelten. Hierbei ist ein dreistufiger Ablauf vorgesehen, der eine Prüfung der von der Hochschule eingereichten Akkreditierungsunterlagen durch die Geschäftsstelle von ACQUIN, eine Vor-Ort-Begehung durch eine Gutachtergruppe mit anschließender Beschlussempfehlung und die Beschlussfassung durch die Akkreditierungskommission umfasst.

Einzelheiten zu Programmakkreditierungsverfahren beschreibt der ACQUIN Leitfaden für Auditverfahren in Österreich.

Weitergehende Informationen zur Akkreditierung von Promotions- bzw. PhD-Programmen finden Sie im ACQUIN Leitfaden für Promotionsprogramme.

Die Zertifizierung in Österreich

Ziel des Zertifizierungsverfahrens ist die Bewertung (Evaluation) und Feststellung (Zertifizierung) der Qualität eines Programms. Die Zertifizierungsentscheidung beruht im Verfahren von ACQUIN durchgängig auf transparenten Kriterien, die sich an den „Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area“ (ESG) orientieren. Standards spielen eine Rolle insbesondere bei der Herstellung von Transparenz, bei der Definition von Schnittstellen und im Hinblick auf rechtliche Vorgaben, die für eine Anrechnung im Rahmen von Studiengängen oder vor dem Hintergrund der Zuordnung zu Niveaus des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) oder des Europäische Qualifikationsrahmens (EQR) erforderlich sind.

ANSPRECHPARTNERIN

Dr. Jasmine Rudolph

Bereich Österreich

Fon +49 (0)921/530390-85
E-Mail jrudolph@acquin.org