Programmakkreditierung

Generelle Information

Leistungsangebot von ACQUIN

  • Akkreditierung einzelner oder konsekutiver Studiengänge
  • gebündelte Akkreditierungen, d.h. die gemeinsame Akkreditierung inhaltlich naher Studiengänge im Rahmen einer einzigen Vor-Ort-Begehung
  • Evaluationsverfahren

Antrag auf Akkreditierung

Wenn Sie einen Akkreditierungsantrag stellen möchten, schicken Sie eine E-Mail an die Geschäftsführerin (komm.) von ACQUIN, Marion Moser, oder an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Alternativ können Sie das Antragsformular verwenden.

Fristen

Bitte beachten Sie folgende Fristen für die Einreichung der Selbstdokumentation:
1. Februar (In der Regel Durchführung im Sommersemester)
15. Juli (In der Regel Durchführung im Wintersemester)
Der Durchführungszeitraum bemisst sich dabei an Standardverfahren, und kann ggf. abweichen.

Dauer und Kosten von Akkreditierungsverfahren

Von der Einreichung der Selbstdokumentation durch die Hochschule bis zur Beschlussfassung durch die Akkreditierungskommission kann in der Regel mit einem Zeitraum von acht Monaten gerechnet werden. Im Vorfeld sollte die Hochschule zusätzlich einen realistischen Zeitraum für die Erstellung der jeweiligen Selbstdokumentation(en) einplanen.

Die Gebühr setzt sich bei einem regulären Verfahren an einer Mitgliedshochschule wie folgt zusammen:

Grundpauschale: Euro 6.000,-
Verfahrenspauschale: Euro 6.000,-
Euro 12.000,-

Die Grundpauschale wird fällig mit Abschluss des Vertrages, die Verfahrenspauschale fällt mit Zustellung des Akkreditierungsbeschlusses an. Nichtmitglieder zahlen einen Zuschlag von Euro 1000,-

Es wird darauf hingewiesen, dass zu den Grund- und Verfahrenspauschalen eine Umsatzsteuer von 7% hinzutritt.

Weitere Flexibilisierungen sowohl der Grundpauschale als auch der Verfahrenspauschale sind möglich im Falle von gebündelten Akkreditierungs- und Evaluationsverfahren oder aber, wenn die vereinbarte Leistung in anderer Weise vom regulären Verfahren abweicht.