Internes Qualitätsmanagement

Der Ausgangspunkt des internen Qualitätsmanagements von ACQUIN leitet sich aus dem Grundauftrag der Agentur ab. Kernaufgabe der Arbeit von ACQUIN ist die Förderung der Qualität von Hochschulausbildungen und die Unterstützung der Etablierung einer Qualitätskultur an Hochschulen. Um eine hohe Qualität der Studienangebote sicherzustellen, Markttransparenz zu schaffen, die Attraktivität der Hochschulen für Studierende zu steigern und die Vergleichbarkeit akademischer Abschlüsse zu fördern, führt ACQUIN überregional und hochschulartenübergreifend Akkreditierungen von Bachelor- und Masterstudiengängen aller Fachrichtungen durch. In diesem Sinne trägt auch die Akkreditierung gesamter Hochschulen, ihrer Qualitätsmanagementsysteme in Studium und Lehre sowie von weiteren Leistungsbereichen dazu bei, die akademische Qualität weiter zu befördern und die Entwicklung von Hochschulen zu unterstützen.

Die Qualitätspolitik der Akkreditierungsagentur ist darauf ausgerichtet, die hohen Standards, die Zielgruppen- und Dienstleistungsorientierung ihrer Verfahren kontinuierlich weiter zu entwickeln. Um die Qualität der Prozesse zu verbessern, werden konkrete und messbare Qualitätsziele festgelegt und auf ihre Erreichung hin ausgewertet. Zu diesen zählen:

  • Zufriedenheit der Hochschulen mit den vereinbarten Leistungen im Rahmen der abgeschlossenen Verträge,
  • Hohes Engagement und Professionalität der Beschäftigten,
  • Sicherstellung und Optimierung einer hohen Prozessqualität,
  • Ausbau des Entwicklungspotenzials.

Die genannten Ziele werden anhand von Kennzahlen verifiziert. Diese bilden die Grundlage für die qualitative Bewertung der Ziele, um bei Abweichungen Maßnahmen abzuleiten und die Weiterentwicklung der Kernprozesse sicherzustellen. Neben den übergreifenden Zielsetzungen wurden für jeden Prozessteilschritt Qualitätsansprüche sowie Qualitätssicherungsmaßnahmen definiert. Die Qualität der Prozesse steht durch die systematische Rückkopplung, eine fortlaufende Ergebniskontrolle und unterstützende Maßnahmen im Fokus der Agentur. Alle Organe und Gremien sind über die Prozesse von ACQUIN informiert und haben ein Verständnis ihrer eigenen Rolle sowie der Rolle der anderen Organe und Gremien. Sie finden so zu einem partnerschaftlichen Zusammenspiel, das die Grundlage der Qualitätskultur von ACQUIN darstellt. Zur Umsetzung seines Qualitätsmanagements bedient sich ACQUIN unter anderem folgender Qualitätssicherungsinstrumente:

  • Evaluation des Verfahrens durch die Hochschulen,
  • Evaluation des Verfahrens durch die Gutachterinnen und Gutachter,
  • Kennzahlengestützter Qualitätsmonitor,
  • Beschwerdeverfahren für die Hochschulen,
  • Weiterentwicklung des internen Qualitätsmanagementsystems durch das Team QM.

Umfassende Informationen über das interne Qualitätsmanagementsystem der Agentur finden Sie im Qualitätsmanagement Handbuch von ACQUIN.