Gutachtergruppen

Die Gutachtergruppen für einzelne Studiengänge bestehen in der Regel aus drei Expertinnen und Experten von Universitäten und Fachhochschulen sowie je einer Vertreterin bzw. einem Vertreter der Berufspraxis und der Studierenden. Die Mitglieder der Gutachtergruppen beurteilen fallbezogen einen bestimmten Studiengang.
Sie

  • prüfen die Selbstdokumentationsunterlagen der antragstellenden Hochschule,
  • führen das Peer-review durch und überprüfen dabei die Studiengangskonzeption sowie die strukturellen, personellen und sächlichen Studiengangselemente,
  • verfassen nach dem Peer-Review einen Bewertungsbericht für den einschlägigen Fachausschuss und für die Akkreditierungskommission einschließlich eines Vorschlages für den Beschluss zur Akkreditierung des begutachteten Studiengangs.

Die Mitglieder der Gutachtergruppe haben gegenüber dem für sie zuständigen Fachausschuss eine Vortragspflicht.