Die Akkreditierungsagentur

Das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Instituts (ACQUIN) führt seit seiner Gründung im Jahr 2001 Begutachtungen und Akkreditierungen im Hochschulbereich durch und leistet damit einen Beitrag zur Gestaltung des Europäischen Hochschulraums (EHEA).

Tätigkeitsfelder von ACQUIN

Die Tätigkeitsfelder der Agentur ACQUIN umfassen:

  • Fächerübergreifende Akkreditierung nationaler Bachelor- und Masterstudiengänge
  • Fächerübergreifende Akkreditierung internationaler Bachelor-, Master- und PhD-Studiengänge
  • Nationale Verfahren der Systemakkreditierung
  • Internationale Verfahren der Institutionellen Akkreditierung
  • Zertifizierungen von Weiterbildungsangeboten
  • Projekte und Veranstaltungen mit deutschen und ausländischen Partnern
  • Mitwirkung an hochschulpolitischen Veranstaltungen
  • Publikationen und Vorträge

Leitbild der Agentur ACQUIN

Das Anliegen von ACQUIN ist es, einen Beitrag zur Gestaltung des Europäischen Hochschulraums zu leisten und die Vergleichbarkeit der Qualität von Hochschulabschlüssen sicherzustellen.

Kernaufgabe der Arbeit von ACQUIN ist die Förderung der Qualität von Hochschulausbildungen und die Unterstützung der Etablierung einer Qualitätskultur an Hochschulen. Um eine hohe Qualität der Studienangebote sicherzustellen, Markttransparenz zu schaffen, die Attraktivität der Hochschulen für Studierende zu steigern und die Vergleichbarkeit akademischer Abschlüsse zu fördern, führt ACQUIN überregional und hochschulartenübergreifend Akkreditierungen von Bachelor- und Masterstudiengängen aller Fachrichtungen durch. In diesem Sinne trägt auch die Akkreditierung gesamter Hochschulen, ihrer Qualitätsmanagementsysteme in Studium und Lehre sowie von weiteren Leistungsbereichen dazu bei, die akademische Qualität weiter zu befördern und die Entwicklung von Hochschulen zu unterstützen. Im Ausland versteht sich ACQUIN als Partner von Hochschulen, die Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge auf europäischem Niveau anbieten wollen.

Die Durchführung aller Qualitätssicherungsverfahren im In- und Ausland orientiert sich an internationalen Maßstäben guter Praxis, insbesondere an den „Standards and Guidelines for Quality Assurance in the European Higher Education Area“ (ESG). Als Selbstverwaltungseinrichtung der Hochschulen ist ACQUIN frei von staatlicher Beeinflussung und unabhängig im Geiste akademischer Standards und Traditionen. Wissenschaftsfreiheit und Hochschulautonomie sind Leitprinzipien aller Entscheidungsprozesse. Die bei ACQUIN zusammengeschlossenen Hochschulen pflegen den konsequenten Austausch mit der Berufspraxis und Vertreterinnen und Vertretern der Studierendenschaft.