International

« Zurück zu den Suchergebnissen

Master of Science in Life Sciences mit der Vertiefung Applied and Forestry Sciences M.Sc., Berner Fachhochschule (BFH), Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft

FachMaster of Science in Life Sciences mit der Vertiefung Applied and Forestry Sciences
AbschlussM.Sc.
Art der AkkreditierungBegutachtung
Studiendauer3 Semester (90 ECTS-Punkte)
StudienformPräsenzstudium
Hochschule Berner Fachhochschule (BFH), Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft
LandSchweiz
Fakultät/FachbereichAngewandte Agrar- und Forstwissenschaften
Mitglieder der GutachtergruppeProfessor Dr. Frank Bohlander, Fachhochschule Erfurt, Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Forst, Fachrichtung Forstwirtschaft (Studiendekan Forst)
Professor Dr. Siegfried Fink, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften, Professur für Forstbotanik, Studiendekan
Professor Dr. Jürg Fuhrer, Agroscope Forschungsanstalt ART, Lufthygiene/Klima, Zürich, zugleich Dozent an der Universität Bern, Oeschger-Zentrum für Klimaforschung (Climate, Air Pollution and Agriculture)
Professor Dr. Ralf Schlauderer, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Fakultät Landwirtschaft
Professor Dr. Friedrich-Karl Lücke, Hochschule Fulda (University of Applied Sciences), FB Oecotrophologie (Dept. of Nutritional, Food and Consumer Sciences), Lehrgebiet Mikrobiologie und Lebensmitteltechnologie
Beate Philipp, Kanton Graubünden, Amt für Wald, Chur
Moritz Wetzel, Student im Masterstudiengang „Forst- und Holzwissenschaft“ (M.Sc.) der Technischen Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan
Datum der Akkreditierung28.06.2011
Dauer der Akkreditierung29.01.2019
BemerkungenDie Überprüfung erfolgte durch eine von ACQUIN international zusammengesetzte Gutachtergruppe. Auf der Grundlage der Empfehlung der Akkreditierungskommission von ACQUIN fasste das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement (EVD) in der Schweiz den Beschluss über die Akkreditierung des Studiengangs (siehe dazu http://www.bbt.admin.ch/themen/hochschulen/00176/00179/00618/index.html?lang=de).
Auflagen
Profil des StudiengangsDer Studiengang "Master of Science in Life Sciences“ ist ein Kooperationsangebot mit drei weiteren Schweizer Fachhochschulen, der Zürcher Fachhochschule, der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie der Haute Ecole Spécialisée de la Suisse occidentale.
Das Studium gliedert sich in allgemeine Grundlagen und erweiterte theoretische Grundlagen, welche die Studierenden aller beteiligten Hochschulen gemeinsam besuchen, sowie in fachliche Vertiefungen und die Ausarbeitung der Master-Thesis an der jeweiligen Heimathochschule. Die Berner Fachhochschule bietet eine Vertiefung im Bereich "Applied Agricultural and Forestry Sciences" an.

The degree course „Master of Science in Life Sciences“ (MSLS) is offered in cooperation with three Swiss Universities of Applied Sciences, including the Zurich University of Applied Sciences, the University of Applied Sciences and Arts Northwestern Switzerland and the University of Applied Sciences and Arts Western Switzerland.
The program is divided into general and advanced theoretical foundational courses which students of all participating Universities attend. Furthermore, the program requires the students to specialize in different fields as well as the draft of a master’s thesis. Additionally, the Bern University of Applied Science offers a specialization in “Applied Agricultural and Forestry Sciences”.
Zusammenfassende BewertungDem Leistungsauftrag der Fachhochschulen entsprechend wird mittels eines praxisorientierten Studiengangs und angewandter Forschung und Entwicklung auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Im Masterstudium der Berner Fachhochschule wird das Wissen und Können auf ein Spezialthema fokussiert und in der Masterarbeit – einer fundierten, praxisorientierten Forschungsarbeit – vertieft. Je nach gewähltem Forschungsthema und mit drei komplementären thematischen Studienschwerpunkten
- Management of Value Chains in Agriculture and Forestry
- Sustainable Agricultural and Forestry Production Systems
- Agriculture and Forestry in Transition
untersuchen die Studierenden mit geeigneten Ansätzen und Methoden naturwissenschaftliche, wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Fragen zu Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Verarbeitung und Handel von Nahrungsmitteln und Holzprodukten, Ressourcen-Management, Veränderungen der Umwelt, Nachhaltigkeit und Entwicklung.
Der Ansatz, den MSLS Studiengang in Kooperation mit anderen Fachhochschulen anzubieten, wird als Bereicherung empfunden. Die Vernetzung des Studiengangs im Bereich der Lehre fördert die Netzwerkbildung und den überfachlichen Austausch. Durch das Angebot unterschiedlicher Vertiefungen an den verschiedenen Hochschulen kann sich das Netzwerk auch durch Kooperation bei Forschungsprojekten profilieren.

Corresponding to the focus of Universities of Applied Sciences, students are prepared for professional life by a practically designed degree course and applied research and development. In the master program at the Bern University of Applied Sciences, knowledge and skills are focused on a specific topic which is deepened in the master thesis.
Students can choose from the complementary major fields of study which comprise
- Management of Value Chains in Agriculture and Forestry
- Sustainable Agricultural and Forestry Production Systems
- Agriculture and Forestry in Transition.
Dependent on the research topic and the field of study, and with the help of suitable approaches and methods, the students examine natural-scientific, economic, societal and political issues related to agriculture , forestry, processing and trade of food and timber products , resource management , environmental changes , sustainability and development.
The MSLS program offered in cooperation with other universities is judged to be an enrichment. The interconnectedness of the program with regard to teaching promotes the evolution of networks and interdisciplinary exchange. By offering various specializations at the universities, the network is also a distinctive cooperation partner in research projects.